Woran erkenne ich, dass mein Kind eine Brille braucht?

Wenn Kinder unkonzentriert sind beim Lesen, Malen oder Schreiben kann das ein Zeichen dafür sein, dass ein Kind nicht optimal sieht. Auch wenn es sich häufig die Augen reibt, über Kopfschmerzen klagt oder vermehrt stolpert, scheinbar Gleichgewichtsstörungen hat, sich häufig stößt oder am Ball vorbeigreift, können dies Hinweise auf eine Fehlsichtigkeit oder andere Sehprobleme sein.Optometristen können die Anzeichen für eventuelle Sehfehler erkennen, die Augen und ihr Zusammenspiel prüfen oder das Farbsehen testen. Im Bedarfsfall verweisen sie an einen Arzt für Augenheilkunde. Auch wissen Optometristen um die speziellen Erfordernisse von Kinderbrillen und können eine Fassung optimal an die kindliche Gesichtsanatomie anpassen. 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.