Was ist das Gesichtsfeld?

Im Allgemeinen wird mit dem Gesichtsfeld der Bereich bezeichnet, der mit unbewegten Augen gesehen bzw. wahrgenommen werden kann. Jedes Auge hat sein eigenes Gesichtsfeld (monukulares Gesichtsfeld), beim Sehen überlagern sich diese beiden Gesichtsfelder und ergeben das gemeinsame Gesichtsfeld beider Augen (binokulares Gesichtsfeld). 
Ein normales Gesichtsfeld hat Ausdehnungen von 100 Grad zur Schläfe hin, 60 Grad nach oben und bis zu 70 Grad nach unten. Als zentrales Gesichtsfeld wird der Bereich des Gesichtsfeldes bis zu einer Ausdehnung von rund 20 Prozent bezeichnet. 

 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.