Home Slide

Lehre vom Sehen, von den Fehlsichtigkeiten und deren Korrektion

Die Optometrie ist die Lehre vom Sehen, von visuellen Störungen und deren optischer bzw. optometrischer Versorgung. Sie umfasst neben der biologischen und physikalischen Optik die Kenntnisse und Techniken, um Ursachen von Sehproblemen zu erkennen und um visuelle Störungen, zum Beispiel eine Fehlsichtigkeit oder eine Augenbewegungsstörung, zu messen und zu korrigieren. Das Anwendungsziel von Optometrie ist, mit physikalisch-optischen Mitteln das bestmögliche Sehen beider Augen zu erreichen!

mehr lesen...

News

13 Apr

Netzhautzellen können miteinander kommunizieren

Ein Forscherteam der Universität Tübingen hat Funktionen bestimmter Zellen in der Netzhaut untersucht und entdeckt, dass die Informationsverarbeitung und das Zusammenspiel der Zellen komplexer sind als gedacht.

Mehr

10 Apr

Zusammenhänge zwischen Lebensstil und Grauem Star

Ein gesunder Lebensstil kann das Risiko senken, am Grauen Star (Katarakt) zu erkranken. Eine aktuelle Studie belegt, dass Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Rauchen oder starkes Übergewicht hingegen das Voranschreiten einer Katarakt begünstigen.

Mehr

29 Mär

Mittel zur Wimpernverdichtung nicht immer unproblematisch

Selbst freiverkäufliche Seren aus dem Drogeriemarkt, die für dichtere und längere Wimpern sorgen sollen, sind entgegen der meisten Herstellerangaben nicht ganz unbedenklich. Sie können Nebenwirkungen am Auge haben, zu Kontaktlinsenunverträglichkeit führen oder die Ergebnisse beim optometrischen Screening verfälschen.

Mehr